Breadcrumb

Diese Site verwendet Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Site fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.
Siehe unsere Richtlinie für weitere Informationen. Fortfahren

Halo Inusrance

seal_de

Unsere Mietwagenexperten
avatar1
Name: Ernie
Zu Ihm: Mietwagenversicherungspionier
Mag: Klare und einfach zu verstehende Information
Mag nicht: Versicherungs Kauderwelsch
Name: Florian
Zu Ihm: Mietwagenexperte mit Blick auf Kundenerfahrung und Industrietrends
Mag: Zufriedene Kunden
Mag nicht: Undurchsichtige und überteuerte Versicherungsangebote
avatar2
 
Blog | Leihwagenversicherung.de
Montag, 28 November 2011 00:00

12 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie ein Auto mieten

geschrieben von

Jeder weiß, dass die Fahrt im Auto vielen Paaren nur einen weiteren Grund zum Streiten ermöglicht. Doch wissen Sie, wie viele Paare bei der Anmietung eines Wagens schon streiten, bevor sie überhaupt den Parkplatz der Autovermietung verlassen haben? Oder wissen Sie, wie viele Deutsche jährlich einen Wagen zu privaten Zwecken mieten?

Social sharing

Diesen Monat gab VW bekannt, in Hannover ein Carsharing Pilotprojekt zu starten mit 200 Golfs.  Damit folgt der Konzern den beiden anderen Automobilriesen BMW und Mercedes Benz, die in München und Ulm jeweils einen ähnlichen Service anbieten. Carshare Club Mitglieder erhalten eine Smart Card, mit der Sie sich Zugang zu den Autos verschaffen - mieten kann man die Autos stundenweise per Internet oder Smartphone, und somit muss man sich also keine Sorgen um Parken, Tanken, Versicherung und sonstige Beriebskosten machen.

Denkt man so, aber mehr dazu später...

Dass Autokonzerne Carsharing toll finden, ist verständlich. Schliesslich kann man ja mit dem sogenannten "Collaborative Consumption" Phänomen Autos absetzen und gleichzeitig die neue, grüne und übercoole Generation Internet erreichen. Word!

So wie mich zum Beispiel: Einer der grössten europäischen Carshare Erfolge ist Streetcar in Grossbritannien und bei denen bin ich seit 2005 Kunde! Und hier sind meine gesammelten Erfahrungen, die ich gerne mit anderen zukünftigen Carsharern teile:

Die Technologie funktioniert hervorragend. Autos kann man überflink online buchen, die Türen gehen immer auf, wenn man die Smart Card an die Scheibe hält, die Autos springen an nach Eingabe des PIN Codes und schon ist man brumm unterwegs.

Der menschliche Aspekt läuft oft schief. So musste ich mich schon mal zum Beispiel länger und hitziger als gewünscht aus einer Parkgarage herausdiskutieren, weil Streetcar vergessen hatte, die Rechnung für den Stellplatz zu bezahlen. Auch ein Klassiker ist immer wieder der verspätete Vormieter, der 30 Minuten zu spät anrauscht, hechelnd aus dem Wagen springt und alle Schuld dem Verkehr zuschiebt.

Social sharing