Breadcrumb

Diese Site verwendet Cookies. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Site fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.
Siehe unsere Richtlinie für weitere Informationen. Fortfahren

Halo Inusrance
Unsere Mietwagenexperten
avatar1
Name: Ernie
Zu Ihm: Mietwagenversicherungspionier
Mag: Klare und einfach zu verstehende Information
Mag nicht: Versicherungs Kauderwelsch
Name: Florian
Zu Ihm: Mietwagenexperte mit Blick auf Kundenerfahrung und Industrietrends
Mag: Zufriedene Kunden
Mag nicht: Undurchsichtige und überteuerte Versicherungsangebote
avatar2
 
Freitag, 10 August 2012 00:00

Mit dem Auto in Frankreich? Alkoholtester nicht vergessen!

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Seit dem 1. Juli müssen in Frankreich alle Autofahrer einen Alkoholtester im Auto mit sich führen, sei es ein Mietwagen oder das eigenen Auto.

Da diese Tests erst ab Herbst in Deutschland erhältlich sind, sollte man sobald man also die französische Grenze passiert hat, sich einen Alkoholtester kaufen. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass dieser der französischen Norm (NF) entspricht. Denn nur zertifizierte Tester werden anerkannt. Sie sind an Tankstellen, Drogerien und auch Supermärkten bereits ab 1,50€ in Frankreich erhältlich, und reißen somit kein Loch in die Urlaubskasse. Das britische Institute of Advanced Motorists empfiehlt zudem immer zwei Alkoholtester bei sich zu führen. Nach einer Kontrolle hat man somit einen Reserve Tester im Auto. Denn ist ein Tester benutz, gilt er bei einer weitere Kontrolle als ungültig.

 

Die Einführung der Alkoholtester ist eine Maßnahme der französischen Regierung, die Zahl der Verkehrstoten durch übermäßigen Alkoholgenuss zu senken. Denn während in Deutschland jeder zehnte tödliche Verkehrsunfall auf übermäßigen Alkoholkonsum zurückzuführen ist, ist es in Frankreich bereits jeder dritte.

11,-€ - So hoch soll das zukünftige Bußgeld sein, für diejenigen, welche bei einer Kontrolle keinen Alkoholmessgerät vorweisen können. Allerdings tritt diese Regelung erst ab November in Kraft.

Auch ein Überschreiten der Alkoholgrenze in Frankreich, welche mit 0,5 Promille dieselbe ist wie in Deutschland,  kann für Autofahrer recht teuer werden: 750€ bei leichten Überschreitungen und bis zu 4500€, zuzüglich Bewährungsstrafe, bei höheren Werten. „Vin rouge“ sollten Autofahrer also nur dann genüsslich verzehren, wenn das Auto an diesem Abend mal stehen bleibt.

 

Gelesen 107 mal
Social sharing

Schnellkauf

Selbstbeteiligungs-Ausschluss Versicherung EuropaExess Europe
Versicherung ohne Selbstbeteiligung
Exess Europe
Exess Europe
Selbstbeteiligungs-Ausschluss Versicherung WeltweitExess Europe
Versicherung ohne Selbstbeteiligung
Exess Europe
Exess Europe